Freitag, 24. Juni 2011

Horror Decke fürmeinen Sohn angefangen :) ( Therapie-Decke)

Hallo ihr Lieben

Ich wollte doch die ganze Zeit eine Therapie-Decke für meinen Sohn nähen die er gleichzeitig auch als Tagesdecke für sein bett nehmen kann.

Gestern abend nahm ich den entschluss ich fange mal an.
Also gestern um 20.30Uhr fing ich an alles zu zu schneiden,
dann die Quadrate zu reihen zusammen zu nähen.
und die Reihen dann zu einer Oberfläsche zusammen zu nähen.

als es dann 0.30Uhr war, merkte ich es stimmt was nicht.
so müde ich war und so klein meine Äuglein noch offen waren das fiel mir auf.

Mein Mann musste nur lachen.
Ich dumme Nuss habe die letzte Reihe verkehrt herum dran genäht.

*ditsch ditsch ditsch*
ich hätte mich den ganzen abend hauen können.
Da ich aber ins Bett wollte habe ich es erst so gelassen.

Ich sagte noch das wird mich bis in meine Träume verfolgen.
Und so war es auch. die böse Decke lachte mich ständig aus.

und heute abend war sie reif. ich habe die 2m lange bahn wieder abgetrennt.
dran nähen werd ich es morgen erst.

nun warte ich auf das Vlies von meinem Papa und ich kann alles mit dem Unteren Stoff zusammen nähen

Was meint ihr wieviele Quadrate sind das wohl?






LG Rina

Kommentare:

  1. Boah Rina... da ich selber für meinen Mini eine "kleine" Decke in der Art genäht hab, also 120x120, will ich garned wissen, wie das bei 2m Bahnen ist*ächtz* Na ich beneide dich ned, wünsch aber deinem sohn viel Spaß mit der Decke. Und dir viel Spaß beim fertig nähen:-)

    LG und schönes WE
    Bärbel, die sich heute an Bandanas wagen will

    AntwortenLöschen
  2. Ach.... solche Fehlerchen passieren eben ;o))) Aber ich weiß, wie das ist... man könnte Alles in die Ecke pfeffern ;o)
    Aber ich bin gespannt auf das Endergebnis!!! :o)

    Deine Stoffe sind wunderschön!!!! Vielen lieben Dank auch hier nochmal.

    Ganz liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Morgen zeig ich euch mal die ganzen Quadrate wie sie zusammen genäht aussehen.

    LG Rina

    AntwortenLöschen